Nichts geht von allein K2-Computer Softwareentwicklung GmbH
END POLIO NOW - Ich bin dabei!

END POLIO NOW

 

Rotary International

... ist eine weltweite Organisation unter dem Motto: „Selbstlos dienen“

... leistet humanitäre Hilfe überregional und in der eigenen Gemeinde

... arbeitet für Völkerverständigung und Frieden


 

Artikel im LoNam - das afrikanische Magazin

Der Kampf gegen Kinderlähmung, kurz Polio, ist fast gewonnen. Nur noch wenige Impfungen sind nötig, um die Krankheit und ihre Verbreitung endgültig zu stoppen.

Wenn in den kommenden zwei Jahren keine Neuerkrankungen bekannt werden, wird Indien von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) offiziell als Polio-frei deklariert. Die in Europa bereits seit zehn Jahren nicht mehr aufgetretene Kinderlähmung (Poliomyelitis, kurz: Polio) ist eine von Viren ausgelöste ansteckende Infektionskrankheit der Nervenzellen des Rückenmarks, die für die Betroffenen tödlich enden kann. Durch Hygienemängel kommt es heutzutage insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern zu Infektionen. Neben Indien, Pakistan und Afghanistan wird auch das westafrikanische Nigeria als Polio-endemisch bezeichnet. Eingeschleppte Krankheitsfälle, keine Endemie, treten in Subsahara-Afrika jedoch häufiger auf, so zum Beispiel in Kenia, Sudan und dem Kongo. Im Jahr 2011 wurden in Nigeria 57 neue Polio-Fälle registriert. Jedoch verschlechtert sich gegenwärtig der Zugang für freiwillige Impfhelfer im Norden Nigerias. Muslimische Extremisten verhindern Impfkampagnen, da diese als Bestandteil einer westlichen Weltanschauung erachtet werden. Nigeria ist allerdings der einzige Staat weltweit, der den seltenen und häufig tödlich verlaufenden Polio-Serotyp 3 in den vergangenen vier Monaten gemeldet hat. Nur mehrere groß angelegte Impfaktionen versprechen bei der Bekämpfung daher Erfolg und sind im Norden des Landes unumgänglich.

Rotary International, ein internationaler Zusammenschluss mit einem breiten Mitgliedsspektrum, hat sich dem Ziel des selbstlosen Dienens verschrieben. Weltweit agieren etwa 1,2 Millionen RotarierInnen in 34.000 Clubs. Seit etwa 27 Jahren engagieren sich Mitglieder weltweit, um die Ausbreitung von Polio zu stoppen. Doch mit einem benötigten Finanzvolumen von 850 Millionen US-Dollar jährlich sind auch die Rotarier auf Spenden und Hilfe von außen angewiesen. Und so gibt es immer wieder Unternehmen und Privatleute, die die RotarierInnen bei ihrer Arbeit unterstützen. Bereits im Jahr 2009 ging der Microsoft-Gründer Bill Gates eine Herausforderung mit Rotary International ein. Sollte es den RotarierInnen bis zum Juni 2012 möglich sein, 200 Millionen US-Dollar an Spenden für den Kampf gegen Polio einzuwerben, dann beteiligt sich die Bill und Melinda Gates Stiftung mit weiteren 355 Millionen US-Dollar an der Kampagne. Im Januar 2012, sechs Monate vor Ablauf der Frist, konnten die Rotary Clubs den Erfolg vermelden. Die anvisierte Summe wurde eingenommen und aufgrund der überraschenden Geschwindigkeit wurden von der Gates Stiftung weitere 50 Millionen US-Dollar für die Kampagne gestiftet.

Doch nicht jeder Spender muss eine solche Summe aufbringen, um sich am Kampf gegen die Kinderlähmung zu beteiligen. Eine Impfdosis kostet in etwa 50 US-Cent. Kleine, mittelständische Unternehmen haben durchaus die Möglichkeit, sich mit eigenen Initiativen an dem Projekt zu beteiligen. Die K2-Computer Softwareentwicklung GmbH aus Quedlinburg/ Sachsen-Anhalt zum Beispiel hat einen qualitativ hochwertigen Kalender angefertigt, der die Unternehmensphilosophie mit dem Teamgeist, der Freude und der harten Arbeit beim Segeln verbindet: Entstanden ist ein Produkt, welches bei vielen Betrachtern auf Interesse und Staunen gestoßen ist. Daher hat sich das Unternehmen überlegt, wie es mit dem Kalender die Kampagne der Rotary Clubs unterstützen kann. Als Softwareentwickler im Bereich der Geoinformatik nahm das Unternehmen an der großen Geoinformations- und Geodäsie-Fachmesse „Intergeo“ im Oktober 2012 in Hannover teil. Doch nicht wie auf Messen üblich gab es die Kalender als gratis Give Away, sondern gegen eine bestimmte Spendensumme. Mit den Einnahmen unterstützte K2 die „EndPolioNow“-Kampagne und zeigte damit soziales Engagement. Sollten auch Sie die Möglichkeit haben, sich für ein Ende von Polio stark zu machen, informieren Sie sich unter: www.polioplus.de und bedenken Sie, dass eine Impfdosis etwa so viel kostet, wie in deutschen Großstädten ein frisches Brötchen beim Bäcker. Also handeln Sie!

Lesen Sie hier den Artikel unter http://lonam.de.


Rotary kämpft weltweit gegen Polio.

END POLIO NOW - Ich bin dabei!

Der Rotary-Club Quedlinburg kämpft mit allen anderen Rotary-Clubs zusammen weltweit gegen Polio. Am 24.10.2009 war der PolioPlus-Tag im deutschsprachigen Raum!

Bill Gates hat Rotary International für den Kampf gegen die Kinderlähmung in die Pfl icht genommen. Er spendet 355 Millionen US-Dollar unter der Voraussetzung, dass Rotary International 200 Millionen US-Dollar dazu einbringt.

Unterstützen Sie uns bitte mit Ihrer Spende, damit wir die Kinderlähmung weltweit ausrotten können.

EndPolioNow
Commerzbank Quedlinburg
Konto 80 80 90 5
BLZ 810 400 00

Alle Informationen zu End Polio Now finden Sie auch auf unserem Flyer.



END POLIO NOW
  • Über 2 Milliarden Kinder wurden seither geimpft
  • Über 5 Millionen Kinder wurden vor schweren Behinderungen bewahrt
  • Über 250.000 Todesfälle wurden verhindert
  • Über 200 Länder helfen mit
  • Über 5 Milliarden US-Dollar wurden eingesetzt
  • Rotary kooperiert mit WHO, UNICEF und den Regierungen

    Hier gelangen Sie zur Webseite


END POLIO NOW - Ich bin dabei!

Feininger Galerie
Quedlinburg 


Die Lyonel Feininger Galerie ist eine weltweit bekannte Galerie, welche erst in diesem Jahr mit der Ausstellung "Feininger im Harz" eine exklusive und einmalige Präsentation von Feiningers Werken im Harz eröffnet hat. Dabei werden auch rund 100 Bleistiftzeichnungen, die aus der Sammlung des New Yorker Galeristen Achim Moeller stammen, und in diesem Umfang noch nie öffentlich gezeigt wurden, der Öffentlichkeit präsentiert. Und auch wir als K2 konnten mit einem kleinen Beitrag für die Umsetzung dieses Vorhabens sorgen!

Hier gelangen Sie zur Webseite

END POLIO NOW - Ich bin dabei!

Unterstützung der Stiftung Netzwerk Leben
Quedlinburg

 

Die Stiftung netzwerk leben bietet seit dem Jahr 2001 eine nachhaltige und wirksame Unterstützung schwangerer Frauen und Familien in Not- und Konfliktsituationen sowie eine Familienberatung und wirklich effektive ( materielle und immaterielle) Hilfe für alltägliche und besondere Lebenssituationen.
Die Stiftung netzwerk leben ist eine offene Initiative der Katholischen Kirche, das heißt, jeder, der Hilfe braucht, kann sich an die Stiftung netzwerk leben wenden. Durch den Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen können wir zum Beispiel bei Behördengängen, Fahrdiensten, handwerkliche Hilfen und bei der Kinderbetreuung schnell helfen, sofern sie im Bistum Magdeburg wohnhaft sind.
K2-Computer Softwareentwicklung GmbH hat das netzwerk leben in Quedlinburg mit der Erstellung und dem Druck von Flyern und Postern unterstützen können.

Hier gelangen Sie zur Webseite

END POLIO NOW - Ich bin dabei!

Sponsoring der 2.Bundesligamannschaft des SCM
der YoungsterS

 

Handball des SCM (Sportclub Magdeburg) gehört zu den sportlichen Spitzenleistungen in Deutschland. Jeder kennt sicher die Handballer des SCM. Der SCM "leistet" sich eine zweite Mannschaft, die in der 2.Bundesliga Nord spielt. Diese Mannschaft läuft "wie" der SCM, wird aber - und das ist ein Novum - für die Nachwuchsförderung genutzt. Hier spielen also junge Männer, die im SCM2 Spielerfahrung, Teamgeist, Sport und Leistung erlernen und geben. In der Regel werden diese Nachwuchsspieler später in den Vereinen der 1. Bundesliga auftauchen. Auch Stefan Kretzschmar kam aus der Riege der SCM2-Spieler und mehr. Wir sind seit dem letzten Jahr Sponsor dieser jungen Truppe. Wir haben uns dazu entschlossen, weil das Konzept schlüssig klingt. Junge Menschen bekommen Lohn, Brot, Sport und auch Betreuung. Die Spieler sind bei uns im Unternehmen auf Plakaten abgelichtet.

Hier gelangen Sie zur Webseite

END POLIO NOW - Ich bin dabei!

Sponsoring des SV Martineum Halberstadt
Abteilung Basketball

 

Der Verein SV Martineum e.V. wurde 1993 gegründet um die Möglichkeiten des außerschulischen Sports für die Schüler zu erweitern und ihnen eine vielfältige Auswahl an Sportmöglichkeiten anzubieten. Damals wie heute können sich die sportlichen Erfolge auf vielen Gebieten sehen lassen.
Die Männermannschaft wird von der K2-Computer Softwareentwicklung GmbH aus Quedlinburg gesponsort.

Hier gelangen Sie zur Webseite

END POLIO NOW - Ich bin dabei!

Sponsoring auf dem Golfplatz des
Golfclub Schloss Meisdorf e.V.

 

Gegründet 1996. Der Golfclub Schloss Meisdorf ist ein junger und zielstrebiger Club, welches die jährlich steigenden Mitgliederzahlen bestätigen. Ein umfangreicher Turnierkalender und ein angenehmes Vereinsleben machen den Golfclub für Golfer aus ganz Deutschland attraktiv.

Der Betreiber: VAN DER VALK

…, ist ein holländisches Familienunternehmen, welches weltweit in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie agiert. Das erfolgreiche Konzept der Familie zieht sich wie ein roter Faden durch alle Unternehmen:

Zufriedenheit der Gäste ; Erschwingliche Preise; Umfangreiche Leistungen

Diese Leitlinien geben dem Aufenthalt ein besonderes Flair.

Hier gelangen Sie zur Webseite

End Polio Now

Feininger Galerie
Quedlinburg

Netzwerk Leben
Quedlinburg

SCM YoungsterS

SV Martineum
Halberstadt

Golfclub Schloss
Meisdorf e.V.